1&1 Surf-Stick (ZTE MF110) unter OSX ohne Join Air

Wie man ja schön in einer c’t nachlesen kann, saugt die Provider UMTS-Software ziemlich unter dem Mac.

Zum Glück lässt sich auch darauf verzichten, das ZTE Join Air-Programm zu installeren.

Treiber

Im Join Air.mpgk-Paket ist der Treiber drin, der gebraucht wird.

Variante 1 (Finder):

  • Im Finder mittels „Paketinhalt anzeigen“  den Inhalt des Join Air.mpkg zum Vorschein bringen
  • in Contents/Packages wechseln
  • drv.pkg durch Doppelklick installieren

Variante 2 (Shell):

$ cd /Volumes/Join\ Air/Join\ Air.mpkg/Contents/Packages/
$ open drv.pkg

Danach sollte OS X bei eingesteckten STICK ein Modem erkennen ….

Neue Hardware

PIN-eingabe

Zuerst muss man seine SimCard mittels PIN aktivieren. Und zwar jedes Mal, wenn der Stick eingesteckt wird.

automatisch per launchd-Skript

Ich habe mir ein launchd-skript gebaut, das automatisch beim Einstecken des Sticks die SimCard mit dem PIN freischaltet.

my.domain.surfstick.plist nach /Users/MEINNUTZER/Library/LaunchAgents legen und PIN (1111) ändern
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>Label</key>
<string>my.domain.surfstick</string>
<key>OnDemand</key>
<true/>
<key>ProgramArguments</key>
<array>
<string>/Users/MEINNUTZER/Library/Scripts/setpin.sh</string>
<string>1111</string>
<string>/dev/tty.ZTEUSBATPort_</string>
</array>
<key>WatchPaths</key>
<array>
<string>/dev/</string>
</array>
</dict>
</plist>

setpin.sh nach /Users/MEINNUTZER/Library/Scripts legen
#!/bin/sh
PIN=$1
DEVICE=$2
test -z "$DEVICE" && DEVICE=/dev/tty.ZTEUSBATPort_
test -z "$PIN" && {
echo "Usage: $0 <PIN>"
exit 0
}
test -c $DEVICE || exit 0

PID=zte

screen -dm -S $PID $DEVICE 115200
sleep 0.2;
screen -S $PID -p0 -X stuff "AT+CPIN=$PIN
"
sleep 0.1;
screen -S $PID -p0 -X kill;

Aktivierung:

launchctl load -w ~/Library/LaunchAgents/my.domain.surfstick.plist

manuell

Da gibt es 2 Möglichkeiten, die hier ganz gut beschrieben sind. Der Devicename ist hierbei /dev/tty.ZTEUSBATPort_ (screen-Methode) oder ZTEUSBATPort_ (für das KingPin.app).

Netzwerkeinstellungen

Jetzt fehlen nur noch die richtigen Einstellungen.

  • Ich habe dabei ZTEUSBModem in 1und1Stick umbenannt
  • Benutzername und Passwort sind total egal
  • Der APN war in meinen Fall web.vodafone.de (aus der 1und1 Schnellstartanleitung)

Danach sollte die Verbindung mit OSX Bordmitteln möglich sein.

APTANA GO TO HELL


!ENTRY com.aptana.ide.core 4 0 2010-10-13 08:55:39.658
!MESSAGE (Build 2.0.5.1278523018) [ERROR] An error occurred while shutting down the database
!STACK 0
SQL Exception: Die Datenbank 'aptanaDB' wurde nicht gefunden.
at org.apache.derby.impl.jdbc.Util.newEmbedSQLException(Unknown Source)
at org.apache.derby.impl.jdbc.Util.newEmbedSQLException(Unknown Source)
at org.apache.derby.impl.jdbc.Util.generateCsSQLException(Unknown Source)

bei einen neuen Workspace, nachdem man Eclipse neugestartet hat …..
Danach ist Eclipse im SAT1-Ball-Mode.

Nochmal zum mitschreiben

$ rm -fr workspace/.metadata
$ open -a Eclipse.app
Eclipse stoppen
$ open -a Eclipse.app
-> SAT1-Ball